• Ulla Grans

Familien während wichtiger Übergänge


"Familiensysteme sind während wichtiger Übergänge verletzlicher als sonst"

(Alexander von Rath)


Meist entstehen beim Übergang zwischen zwei bedeutenden Phasen eine Reihe von Krisen. Die Familie muss sich dann neu anpassen und neu strukturieren, um gut in die nächste Phase übergehen zu können. Die derzeitige Lage durch die Coronakrise ist durchaus auch als Krise zu verstehen, die die Familien bewältigen müssen. Oft sind jetzt alle Familienmitglieder zu Hause, teilweise auf engem Raum und müssen ihren Alltag völlig neu strukturieren. Einige Familien haben damit Schwierigkeiten und sind in solchen Situationen überfordert, denn ihre Muster sind vielleicht im Laufe der Jahre erstarrt und unflexibel geworden. Die Eltern sind verunsichert, sehen vielleicht noch finanzielle Probleme auf sie zukommen, mussten den Osterurlaub stornieren, den sie so dringend als Auszeit gebraucht hätten, sind auf einmal ans Homeoffice gebunden, müssen sich auf Homeschooling umstellen,... Die Situation ist für alle herausfordernd.


Sie erfordert eine gewisse psychische Stabilität und Souveränität im Umgang mit Krisen. Hier können Patchworkfamilien sicherlich auf viele Ressourcen zurückgreifen. Sie sind durch Trennungskrisen gegangen, haben sich eine neue Familie aufgebaut und sind somit mit Übergängen erfahren. Das muss nicht heißen, dass diese immer gut gelaufen sind. Sie haben aber die Erfahrung gemacht, dass das Leben weiter geht.  Hier können wir alle in unseren Familien schauen, wie die verschiedenen Mitglieder in unseren Familien mit Krisen umgegangen sind. Es gibt mindestens einen in jeder Familie, der Krisen (welcher Art auch immer) souverän angegangen ist. Schaut einmal genau hin, wer das in eurer Familie war oder ist. Mir fallen dabei meine Oma und mein Opa ein. Sie haben im Krieg geheiratet, bevor mein Opa an die Front musste und haben nach dem Krieg gemeinsam eine Familie mit drei Kindern gegründet. Sie hielten viel von gesunder Ernährung, eigenem Gemüseanbau, waren gläubig und hatten durch das Erleben des Wiederaufbaus immer eine positive Einstellung zum Leben. Dieser Teil meiner Familie trägt mich, nícht erst seit Corona.

Meine Schwiegermutter ist ein anderes Beispiel für mich. Sie ist 86 Jahre alt, ist neulich bei Zoom eingestiegen, um ihre Lieben in Berlin, dem Ruhrgebiet und dem Bergischen sehen zu können. Zudem hat sie uns erzählt, das sie jetzt Gesichtsmasken näht, nach einer Anleitung, die ihr Mann ihr aus dem Internet heruntergeladen hat. Man kann natürlich über den Sinn von selbstgenähten Masken streiten, was ich aber so beeindruckend finde, ist ihre Lebensfreude, mit der sie auch jetzt durch diese Krise geht! Schau Dir alte Fotos Deiner Vorfahren an!

Was fällt Dir auf? Überlege einmal, wer von Ihnen Dein Unterstützer oder Unterstützerin war. Wer hat Dir gut getan?

Wer hat Werte verkörpert, die Du vielleicht in Deiner Herkunftsfamilie vermisst hast?

Wem aus Deiner Familie bist du dankbar für die gemachten Erfahrungen und Begegnungen?

Auf welche positiven Fähigkeiten kannst Du nun aus deiner Herkunftsgeschichte zurückgreifen?

Hast Du gerade ein Bild von jemanden vor Deinem inneren Auge? Ist Dir auch jemand aus Deiner Familie eingefallen, der/die Dich in diesen Zeiten beeindruckt?

Es lohnt sich, dort näher hinzuschauen! Daraus kannst du Kraft und Mut schöpfen, um die Herausforderungen des Alltags besser zu bewältigen!



Wenn wir uns mit unseren Vorfahren beschäftigen, benötigen wir Ruhe und einen Platz, an dem wir uns wohlfühlen. Das kann in der Natur sein oder an einem schönen Platz in Deinem Zuhause oder während Tätigkeiten, die Dich erfüllen - einfach da, wo Du Dich mit Dir gut fühlst.



In Zeiten, in denen viel von uns verlangt wird, neigen wir schonmal dazu, unsere Bedürfnisse hinten anzustellen. Ich behaupte, dass gerade wir Frauen dieses "Werkzeug" sehr gut beherrschen. Ich habe hier einige Motivationsätze für Dich aufgeschrieben, die Dir helfen können, Dich in anstrengenden Zeiten zu Dir zurück zu holen, eine kurze Atempause lang bei Dir zu sein, damit Du im allgemeinen Durcheinander nicht aus deiner Mitte fällst!


Hier ein Auszug meiner patchpedia®-Motivationen für Dich


Sage dir jeden Morgen einen Satz daraus, schreib ihn auf, leg ihn an eine Stelle, an der du oft vorbei gehst. Du wirst sehen, es wird sich etwas in dir ändern.


  • Ich liebe und genieße es, was ich tue.

  • Ich verdiene es, vor allem als Frau, Mutter oder Bonusmutter, innerlich erfüllt zu sein.

  • Je mehr ich für mich sorge und in meiner Kraft bin, desto zufriedener bin ich.

  • Ich darf jeden Tag 10 Fehler machen.

  • Ich gönne mir einmal täglich für mind. 15 Minuten meine kleine Auszeit.

  • In mir steckt ein großes Potential, welches auf Wachstum ausgerichtet ist. 

  • Ich fühle mich in meiner Familie gesehen und angenommen.

  • Ich bin eine starke Persönlichkeit.

  • Meine Familie ist toll, lebendig, tolerant, offen und frei.

  • Der Schlüssel zur Veränderung bin ich!

  • Jetzt ist meine Zeit!

  • Meine Gedanken erschaffen meine Realität.

  • Unterschätze nicht deinen positiven Einfluss, den du ausüben kannst.


    Wenn Du mehr von meinen patchpedia®-Motivationen möchtest,

melde dich gerne bei mir! 

www.ulla-grans-coaching.com



Setze Deinen Fokus jetzt



Bist Du auch gerade überfordert? Wächst dir deine familiäre Situation gerade über den Kopf? Dann vereinbare ein kostenlose Online-Gespräch bei mir!

Wir schauen dann gemeinsam nach Lösungen, die du kurzfristig umsetzen kannst, damit sich deine familiäre Situation schnell wieder entspannen kann.

Ich freue mich auf deine Nachricht!


Ich biete momentan mein Coaching online an. Das funktioniert ganz einfach über "Zoom". Buche gerne ein kostenloses Erstgespräch und ich erkläre Dir vorher, wie Du Dich mit den link von mir einloggst. Das ist wirklich ganz einfach.

ICH WÜNSCHE DIR ALLES GUTE UND VIEL INNERE STABILITÄT! Wo immer Du gerade bist und was immer Du gerade tust - bleib mit Dir im Kontakt!

Und bleibe gesund!


DEiN ÄNDERN LEBEN!


ALLES LIEBE, DEINE ULLA





Hier noch ein wichtiger Hinweis für alle Eltern, Kinder, Jugendlichen und Fachkräfte in "systemrelevanten" Berufen!

Der Dachverband "Deutsche Gesellschaft für systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V." hat ein Pool zur kostenfreien Beratung in dieser Krisenzeit eröffnet.

Hier können sich betroffene Menschen schnell qualifizierte Hilfe holen.

Ich bin auch dabei!

Hier ist der link, den ihr auch gerne weiterleiten dürft. https://www.dgsf.org/aktuell/beratungspool








26 Ansichten

Ulla Grans Coaching

Moorenstraße 10

45131 Essen - Rüttenscheid

​​

Tel:  0174 - 19 60 521

info@ulla-grans-coaching.com

www.ulla-grans-coaching.com

© 2020 by Ulla Grans

  • Facebook
  • Instagram